Warum nicht in einer Villa am See?


Reisen sind nun wirklich kein Leichtes mehr zu Zeiten von Corona. Doch weit muss Frau oder Mann glücklicherweise nicht fahren, um echte Regeneration und ein Timeout vom Alltag zu erfahren.


Im 4* Superior Deltapark Vitalresort am Thunersee tickt die Zeit etwas gemächlicher; «bernerischer» halt. Das Selfness Hotel – zwischen Thun und Spiez gelegen – macht bei der Ankunft zudem angenehm unkompliziert auf «understatement»: Ein unscheinbarer Abzweiger von der Hauptstrasse im Gwatt führt an einem Boottrockenplatz vorbei direkt auf das 70 000 m2 grosse Gelände am Thunersee. Hier öffnen sich Raum und Natur und damit auch die Sinne und das Erleben des ankommenden Gastes. Ein unerwartet grosszügiges Hotelhauptgebäude, eingebettet zwischen zwei Naturschutzgebieten und direkt am See. Wie auf der Webseite des Hotels beschrieben: Ankommen, ausatmen und abschalten.

Gleich angrenzend ans Hotel findet sich eine ganz spezielle Häusergruppe: 7 Seevillen im Yachtstil, direkt an eine private Lagune gebaut und mit eigener Auto- und Bootsgarage. Eine «Gated Community», die seinesgleichen in der Schweiz sucht. Ideal für Alltagsmüde; bei maximaler «privacy» stehen den Gästen trotzdem alle Hoteldienstleistungen zur Verfügung, inklusive Zugang zum über 2000 m2 grossen Wellness- und Fitnessbereich und vier Restaurants mit insgesamt 29 GaultMillau-Punkten.



Zurück zu den Artikeln

Hinterlasse einen Kommentar