Director of E-Commerce – diese Weiterbildung braucht die Branche

«Uns wurde das Wissen für Hospitality E-Commerce von nationalen und internationalen Top-Referenten von Grund auf vermittelt. Dies ist die Ausbildung, auf die die Branche gewartet hat, und ein MUSS, um sich für unsere Gegenwart und Zukunft zu wappnen», sagt Rodman von Heeren, Revenue Manager bei der HR Group und Teilnehmer im Lehrgang Executive Diploma in Hospitality: Director of E-Commerce. In 16 Tagen, zur Hälfte on­line in Form von Webinaren, zur Hälfte in Präsenzveranstaltungen, vermittelt die SHS Academy gemeinsam mit der Hotel & Gastro Union Inhalte aus den Bereichen Revenue Management, Digital Marketing, Distribution und Hoteltechnologie.

Unser Teilnehmerfeld ist aussergewöhnlich divers. Dazu gehört, dass das Durchschnittsalter zwar 37 Jahre beträgt; die jüngste Teilnehmende jedoch Jahrgang 1997 hat und der älteste Teilnehmende 1963 geboren ist. Die Gruppe besteht ziemlich genau zur Hälfte aus Frauen. Bei den Positionen treffen sich vom Hotelinhaber über den Direktor bis hin zum Revenue Manager und Front Office Manager alle im Berufsfeld «Director of E-Commerce». Mehrere Teilnehmende konnten bereits während des Lehrgangs verantwortungsvollere Positionen einnehmen.

Eine Stärke des Lehrgangs ist eindeutig das Format. Die 16 Kurstage verteilen sich über mehrere Monate von März bis November. Diese Dauer ermöglicht einerseits, den Lehrgang sehr gut mit Berufs- und Privatleben unter einen Hut zu bringen, ander­erseits ist sie dem Lernprozess dienlich. Die Teilnehmenden haben Zeit, die Inhalte aufzunehmen und Erkenntnisse direkt in ihre Arbeit einfliessen zu lassen.


Schliesslich nennen die Teilnehmenden die Gastreferenten als weitere Stärke des Lehrgangs. Durch unser starkes nationales und internationales Netzwerk konnten wir mehrere Expertinnen und Experten für unseren Lehrgang gewinnen. Dazu ge­­hören u. a. Timo Albiez, Vizedirektor der SHL, Dr. Steffen Müller und Fabienne Fini von der ZHAW School of Management & Law oder Gerhard Wasem, Gründer von Mice Rate und Fachmann für MICE Re­­venue Management.


Der Lehrgang wird aufgrund der sehr hohen Nachfrage 2023 gleich dreifach durchgeführt, und zwar in zwei Parallelklassen auf Deutsch und in einer Tessiner Klasse auf Italienisch. Ausserdem hat die Studienleitung gemeinsam mit der HSMA Deutschland ein Projekt initiiert, um den Lehrgang in Zukunft nach Deutschland zu bringen.


Michelle Müller, Teilnehmende im Lehrgang und Front Office Specialist bei b_smart, meint: «Man kann viele neue ­Einblicke in neue Perspektiven ergattern und überdenkt Prozesse und Denkweisen für das eigene Unternehmen. Die Weiterbildung ist eine tolle Bereicherung in jeglicher Hinsicht.»


Zurück zu den Artikeln

Hinterlasse einen Kommentar