Neue Arbeits­zeitmodelle und Kapital für Renovationen: Zwei Diplomarbeiten weisen in die Zukunft

Um in die Zukunft zu investieren, gibt es so einige Möglich­keiten. Man kann in die eigene Weiterbildung und in die ­persönliche Zukunft investieren. Oder man investiert in die Zukunft des Betriebes, in Form einer Renovation oder eines Umbaus. Setzt man auf neue Arbeitszeitmodelle, um für künftige Generationen ein attraktiver ­Arbeitgeber zu sein, ist dies auch eine Investition in die Zukunft des Unternehmens.


Die Stiftung Hans Schellenberg, unter Verwaltung der Vereinigung diplomierter Hoteliers-Restaurateure, verleiht jährlich den Hans-Schellenberg-Stiftungspreis. Diese Auszeichnung wird verliehen, wenn eine Diplomarbeit aussergewöhnlich, in­­novativ und für die Branche von Bedeutung ist. Zudem entscheidet der Stiftungsrat über die Veröffentlichung der Diplomarbeit, sofern die Verfasserin oder der Verfasser zustimmt.

Zwei Diplomarbeiten werden ­publiziert

2022 wurden zwei informative und spannende Diplomarbeiten veröffentlicht, um sie der ganzen Branche zugänglich zu machen. Die Themen lauten: «Finanzierung von Bauprojekten in der Berghotel­lerie» und «Tod der Zimmerstunde».


Melanie Zenger hat sich mit dem Thema «Finanzierung von Bauprojekten in der Berghotellerie» auseinandergesetzt. Sie stellt die unterschiedlichen Kapitalquellen für Fördergelder vor und gibt wertvolle Ratschläge und Tipps.


Die Diplomarbeit von Christian Burkhard wurde ebenfalls veröffentlicht. Zudem wur­­­­de sie mit dem Hans-Schellenberg-Stiftungspreis ausgezeichnet. Sie beschäftigt sich mit neuen Arbeitszeitmodellen in der Ho­tellerie. Die Diplomarbeit «Tod der ­Zimmerstunde» gibt Antworten auf die Fragen: Welche Arbeitszeitmodelle gibt es? Welche Konsequenzen haben verschiedene Modelle für einen Betrieb? Was wäre die optimale Lösung? Diese beiden Diplom­arbeiten sowie sieben weitere der letzten Jahre stehen für einen geringen Unkos­ten­beitrag von CHF 20.– im Online-Shop unter www.shop.vdh.swiss zum Download zur Verfügung.

Zurück zu den Artikeln